Hotel & Restaurant

Dyson Airblade™ Händetrockner im Gastgewerbe

Makellose Sauberkeit in den Bereichen Küche und Restaurant oder auch den Waschräumen wird von Ihren Gästen fast schon intuitiv wahrgenommen und sorgt dafür, dass sie sich rundum wohlfühlen und gern wiederkommen.

Eine für Ihre Gäste angenehme Atmosphäre hängt nicht zuletzt von vielen kleinen Details ab. Zu diesen Details zählen das Ambiente, die Einrichtung, ein ansprechend gedeckter Tisch, saubere Toiletten und hygienische Küchen: Sie bilden die Visitenkarte Ihres Unternehmens.

Burger King

“Die Dyson Airblade™ Händetrockner halten genau das, was sie versprechen: hygienisch getrocknete Hände in Rekordzeit”

Kai Reuker,
Lizenznehmer der Burger King GmbH und Betreiber von 13 Burger King Restaurants.

 

Mit rund 680 Filialen verteilt über das gesamte Bundesgebiet zählt Burger King zu den beliebtesten Schnellrestaurants in Deutschland. Lizenznehmer Kai Reuker betreibt 13 Burger King Filialen in Nordrhein-Westfalen und den neuen Bundesländern.

Bei einem privaten Restaurantbesuch wurde er im Jahr 2009 erstmals auf die Dyson Airblade Händetrockner aufmerksam. Beeindruckt war Reuker in erster Linie von der kurzen Trocknungszeit der Geräte. „Bei den Warmlufthändetrocknern, die ich bis dahin in meinen Restaurants einsetzte, dauerte es ewig, bis die Hände trocken waren. In Stoßzeiten bildeten sich lange Schlangen in den Waschräumen.“

Für schnelle, hygienische Trocknung und zufriedene Kunden sorgen in den Gäste-WCs von Kai Reukers Restaurants nun seit mittlerweile vier Jahren Dyson Airblade Händetrockner. In Leipzig und in der Duisburger Burger King Filiale, die im Oktober 2013 aufwendig kernsaniert und umgebaut wurde, setzt Reuker auf den neuen Dyson Airblade Tap Händetrockner.

Der Dyson Airblade Tap ist eine Kombination aus Armatur und integriertem Airblade Händetrockner. Komplett sensorgesteuert und deswegen berührungsfrei wäscht und trocknet er die Hände direkt am Waschbecken – hygienisch, ökologisch und in nur 12 Sekunden. Keine Schlangen mehr in den Waschräumen, keine Wasserflecken auf dem Boden und zudem eine saubere Sache: Denn bevor der ungeheizte Hochgeschwindigkeitsluftstrom mit 692 Kilometern pro Stunde auf die Hände trifft und das Wasser wie ein Scheibenwischer von ihnen abstreift, werden mittels HEPA-Filter 99,9 Prozent aller Bakterien entfernt.

Auch unter ökologischen Gesichtspunkten und aufgrund der niedrigen Betriebskosten sind Dyson Airblade Händetrockner für Kai Reuker die erste Wahl: „Die Dyson Airblade Händetrockner haben sich bestens bewährt, ich kann sie nur jedem Gastronomen ans Herz legen.“

Sep_Dyson_3

 

Zuletzt angesehen